Besoldung aufgebessert; Mecklenburg-Vorpommern

Besoldung aufgebessert

Die Regierung von Mecklenburg-Vorpommern bessert bei der Beamtenbesoldung nach. Durch eine Übergangsregelung im Entwurf des Besoldungsanpassungsgesetzes 2008 sollen Beamtinnen und Beamte der Besoldungsgruppe A 10 Ost, die weniger verdienen als vergleichbare Beamtinnen und Beamte der Guppe A 9 West, den Differenzbetrag plus zehn Euro Zulage erhalten. Zudem teilte das Finanzministerium dem DGB Nord nach einem Gespräch mit, dass Beamtinnen und Beamten aus anderen Ländern, die zukünftig bei Verwaltungskooperationen übernommen werden, keine Einbußen entstehen sollen. Das Ministerium will sich für eine Regelung zur Besitzstandswahrung einsetzen. Über beide Vorschläge muss der Landtag noch entscheiden.

Quelle: Beamten-Magazin, Ausgabe 04/2008

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019