Sonderzahlung; Wulff lehnt Sonderzahlung ab; Niedersachsen

Wulff lehnt Sonderzahlung ab

„Die Fortsetzung des Haushaltskonsolidierungskurses genießt für die Landesregierung weiterhin absolute Priorität. Die Wiedereinführung einer regelmäßigen jährlichen Sonderzahlung kommt daher nicht in Betracht", heißt es in einem Schreiben der Niedersächsischen Staatskanzlei vom 3. Januar 2008 an den Personalrat beim Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport. Der Personalrat hatte im November 2007 einen entsprechenden Beschluss an Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) übersandt. Die GdP hat im vergangenen Jahr u. a. eine Erhöhung der seit vielen Jahren unveränderten Wechselschichtzulage und die Ruhegehaltsfähigkeit der Polizeizulage gefordert. Höhere Steuereinnahmen und eine verbesserte Haushaltslage müssten endlich auch den Polizeibeschäftigten zugute kommen.

Quelle: Beamten-Magazin, Ausgabe 02/2008 

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019