Besoldung; Höhere Besoldung - aber mit Verspätung; Mecklenburg-Vorpommern

Höhere Besoldung - aber mit Verspätung

Die Beamtinnen und Beamten in Mecklenburg-Vorpommern dürfen auf eine 2,9-prozentige lineare Erhöhung der Besoldung in diesem Jahr hoffen. Das Finanzministerium besteht allerdings nach wie vor auf einer zeitlichen Abkopplung. Demnach sollen Tarifbeschäftigte zum 1. Mai 2008 in den Genuss ihrer linearen Erhöhung kommen. Beamtinnen und Beamte sowie Versorgungsempfänger/innen erst zum 1. August 2008. Dazu sagte der Landesvorsitzende der GdP Michael Silkeit: „Beamte haben in den letzten Jahren genügend Sonderopfer erbracht. Für die Gewerkschaft der Polizei ist kein sachlich hinreichender Grund für eine zeitliche Abkopplung erkennbar. "Nun soll das weitere Gesetzgebungsverfahren genutzt werden, um eine zeit- und inhaltsgleiche Übernahme des Tarifergebnisses durchzusetzen.

Quelle: Beamten-Magazin, Ausgabe 01/2008

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019