Reform des Haushalts- und Rechnungswesen; Schleswig-Holstein

Reform des Haushalts- und Rechnungswesen

Am 11. Dezember trafen sich Vertreter des DGB, des dbb und des Finanzministeriums, um über eine Reform des Haushalts- und Rechnungswesens zu sprechen. Der Bericht über die aktuellen Entwicklungen für ein „Integriertes Finanzmanagement auf der Basis der Doppik in Schleswig-Holstein“ diente dabei als Diskussionsgrundlage. Doppik ist eine Verfahrensweise in der doppelten Buchführung. Das künftige Haushalts- und Rechnungswesen soll sich an politischen Aufgaben über Produkthaushalte orientieren und unwirtschaftliche Bereiche identifizieren, um Handlungs- und Gestaltungsspielräume zurückzugewinnen. In Bremen, Hamburg, Hessen und Nordrhein-Westfalen wird bereits mit Doppik gearbeitet.

Quelle: Beamten-Magazin, Ausgabe 12/2007

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019