Beschäftigungsverhältnis; Immer weniger Tarifbeschäftigte; Bund

Immer weniger Tarifbeschäftigte

Rund 41 Prozent der Mitte 2006 im öffentlichen Dienst beschäftigten rund 4,6 Millionen Personen stehen in einem öffentlich-rechtlichen Dienstverhältnis als Beamte und Beamtinnen, Richter und Richterinnen oder Berufs- und Zeitsoldaten und -soldatinnen. Die übrigen 59 Prozent waren in einem überwiegend tarifvertraglich geregelten Beschäftigungsverhältnis tätig. Die Zahl der Beamten und Beamtinnen (einschließlich Richter/innen) stieg gegenüber dem Vorjahr um 2.900 (+ 0,1 Prozent), die der Arbeitnehmer/innen sank um 25.300 Personen (– 1 Prozent). Vollzeitbeschäftigte Beamtinnen und Beamte arbeiteten Mitte 2006 im Schnitt 40,5 Stunden pro Woche, Arbeitnehmer/innen des öffentlichen Dienstes dagegen 38,7 Stunden.

Quelle: Beamten-Magazin, Ausgabe 11/2007

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019