Polizei; Potsdam künftig Standort des Bundespolizeipräsidiums; Brandenburg

Potsdam künftig Standort des Bundespolizeipräsidiums

Potsdam wird Standort des neuen, zentralen Bundespolizeipräsidiums. Das bestätigte das Bundesinnenministerium Ende Juli. Brandenburgs Innenminister Jörg Schönbohm (CDU) bezeichnete die Standortwahl als eine „sicherheitspolitisch außerordentlich bedeutsame Entscheidung“ für das Land Brandenburg und seine Landeshauptstadt. Er habe in Gesprächen für dieses Votum geworben. Das Bundespolizeipräsidium ist im Zuge der zum 1. Januar 2008 in Kraft tretenden organisatorischen Veränderungen der etwa 40.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter umfassenden Bundespolizei geschaffen worden. Es soll nach Angaben des Landesinnenministeriums mit Beginn des nächsten Jahres seine Arbeit in Potsdam aufnehmen. Der Gesetzentwurf muss noch von Bundestag und Bundesrat verabschiedet werden.

Quelle: Beamten-Magazin, Ausgabe 08/2007

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2018