Weiterbildung; Lernen währt ein Leben lang; DGB-Bundesbeamtensekretär Egbert Biermann; Gastbeitrag

DGB-Bundesbeamtensekretär Egbert Biermann über Demografie und Weiterbildung

Lernen währt ein Leben lang

Verantwortliche für Weiterbildung im öffentlichen Dienst Österreichs, Südtirols, des deutschsprachigen Belgien und der Bundesrepublik diskutierten anlässlich des XXIX. Internationalen Gemeinschaftsseminars der deutschsprachigen Länder über die Folgen des demografischen Wandels für den öffentlichen Dienst. DGB-Bundesbeamtensekretär Egbert Biermann wirft Schlaglichter auf die Debatte.

Die Belegschaften der Verwaltungen Europas werden älter, weil die Frühverrentung zurückgeht und Neueinstellungen unterbleiben, stellte die Leiterin des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung Professor Charlotte Höhn fest. Die Entwicklung der Altersstruktur der Beschäftigten spreche da eine deutliche Sprache.Wirksame Instrumente zu entwickeln, um den Erfahrungsschatz älterer Beschäftigter zu sichern und den Erfahrungstransfer zwischen Jung und Alt sicherzustellen, werde immer wichtiger.

„Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr", dieser Spruch, das machte Professor Gerwald Wallnöfer aus Bozen deutlich, gelte längst nicht mehr. Heute seien die älteren Beschäftigten gefordert, immer wieder neu zu lernen. Ausgerechnet die seien aber in Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen unterrepräsentiert, erläuterte Dr.Werner Jäckering am Beispiel der Bundesakademie für öffentliche Verwaltung (BAköV).

Der demografische Wandel wird auch künftig auf der Tagesordnung stehen. Viele Beschäftigte bewegt die Frage, ob sie mit 50 zum alten Eisen gehören oder ob sich für sie neue Berufsperspektiven auftun. Auch die Gewerkschaften im öffentlichen Dienst werden sich hiermit weiterhin beschäftigen müssen. Sie fordern u. a. Einstellungskorridore für Jüngere,  differenzierte Bildungsangebote, die unterschiedliche Lernformen jüngerer und älterer Beschäftigter berücksichtigen und die Möglichkeit, zwischen Lern- und Arbeitsphasen zu wechseln.

Quelle: Beamten-Magazin, Ausgabe 06/2007

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019