Gesundheitsförderung; DGB für umfassendes Wiedereingliederungsmanagement; Schleswig-Holstein

DGB für umfassendes Wiedereingliederungsmanagement

Der DGB will über Eckpunkte für ein Konzept zur betrieblichen Gesundheitsförderung in der schleswig-holsteinischen Landesverwaltung verhandeln. Die Verhandlungen über die Schwerbehindertenrichtlinien des Landes hatten die Notwendigkeit eines solchen Konzeptes deutlich gemacht. Die Regelungen zum Wiedereingliederungsmanagement in den zur Unterzeichnung anstehenden Richtlinien seien unzureichend. Es müsse vielmehr ein tragfähiges Konzept entwickelt werden, um Langzeiterkrankungen zu vermeiden und Gesundheit aktiv zu fördern. Dadurch könnten letztlich auch Fehlzeiten verringert werden.

Quelle: Beamten-Magazin, Ausgabe 02/2007

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019