Das RentenPlus - Altersvorsorgepaket für Beamtinnen und Beamte

Private Vorsorge mit dem RentenPlus

Die Einschnitte in der Rentenversicherung und der Beamtenversorgung in den letzten Jahren wirken sich nicht unerheblich auf die Höhe der Einkommen im Ruhestand aus, so dass eine eigene Vorsorge immer wichtiger wird.

Die jüngsten Einschnitte wurden mit dem Versorgungsänderungsgesetz 2001 verabschiedet. Endlich haben auch die aktiven Beamtinnen und Beamten heute eine Möglichkeit, neben ihrer Pension eine zusätzliche Rente auf der Grundlage einer kostengünstigen betrieblichen Altersvorsorge zu erhalten. >>>weiter

Um die steuerlichen Förderungsmöglichkeiten nach dem Riester-Modell in Anspruch nehmen zu können, bleibt ihnen nur der Weg über eine eigenfinanzierte private Altersvorsorge. Unter den Mitgliedern der Gewerkschaften des DGB befinden sich rund 570.000, die im Beamtenverhältnis stehen und von dieser Problematik unmittelbar betroffen sind.

Mit dem Altersvorsorgepaket "Das RentenPlus" wollen der DGB und die Mitgliedsgewerkschaften ver.di, GEW,TRANSNET, IG BAU und IG BCE den Gewerkschaftsmitgliedern und deren Angehörigen, die keine Möglichkeit haben, über eine betriebliche Altersvorsorge zu günstigen Konditionen Verträge abzuschließen, insbesondere den Mitgliedern im Beamtenverhältnis, den Zugang zu einer günstigen und verbraucherorientierten Privatvorsorge eröffnen.
Sämtliche wirtschaftlichen Vorteile kommen ausschließlich den Mitgliedern und deren Angehörigen zugute. Weder der DGB noch die Mitgliedsgewerkschaften erhalten für ihre Tätigkeit Vergütungen von den Finanzdienstleistern. Die Produktauswahl basiert auf objektiven Qualitätskriterien:

  • Kostenvorteile, die zu einer höheren garantierten Rente führen
  • Sicherstellung einer guten Beratung
  • Flexibilität der Verträge und der Beiträge beispielsweise bei Gehaltsveränderungen, Heirat, Familienzuwachs, Ausbildungsabschluss oder Arbeitszeitverkürzung
  • Kostenloses Ruhenlassen und kostenloser Wechsel aus Versicherungsverträgen
  • Transparenz und Information zu wesentlichen Punkten des Produktes, wie Kosten, Nutzen, Förderbedingungen und Risiken
  • Möglichkeit einer reinen Zulagenbesparung
  • Produkte für jede Altersgruppe.

Diese Anforderungen erfüllen die Produkte der Debeka Sondertarif Förderrente SFR "Klassik" und Sondertarif Förderrente SFR "Chance" sowie die Investmentprodukte der DWS Investments DWS TopRente Dynamik, DWS TopRente Balance und DWS TopRente Plus.

Die Unternehmen Debeka, BHW, DBV-winterthur, DEVK, HUK-COBURG und NÜRNBERGER Versicherungen bieten gemeinsam als Versicherungskonsortium unter der Konsortialführerschaft der Debeka die Versicherungsprodukte an. DWS Investments bietet die DWS TopRente an. Die Unternehmen beraten die Gewerkschaftsmitglieder ausführlich und kompetent.

Lob von Stiftung Warentest

Finanztest hat in Heft 2/2003, Seite 69 bescheinigt, dass "Das RentenPlus" auf jeden Fall attraktiv sei und bestätigt: „Die Anbieter ziehen bei Renten-Plus-Verträgen weniger Kosten ab als bei individuell abgeschlossenen Riester-Verträgen. Das führt zu einer höheren Rente." Darüber hinaus hat Finanztest die Vergleichbarkeit mit bereits als „sehr gut" bewerteten Einzelverträgen bekräftigt.


Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2017